Get Adobe Flash player

Herzlich Willkommen beim WKC

 

 
Wir sind Mitglied bei: Verein Vogtländischer Carnevalisten Verband Sächsischer Carneval Bund Deutscher Karneval  
 

Werde auch du Mitglied beim WKC

Feierst du gern, bringst du andere zum Lachen? Bist du aufgeschlossen und suchst neue Kontakte? Vielleicht kannst du sogar tanzen oder willst es lernen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir sind auf Nachwuchsuche und brauchen dich! Ja, genau dich! Schreib uns an wkc-plauen.de oder ruf einfach mal an: 01573/4096017

Mitgliedsantrag


Komm und tanz mit!!!!

Du hast Freude an Bewegung und coolen Moves und möchtest gerne tanzen?

Du bist gern mit anderen Kindern und Jugendlichen zusammen und möchtest
zu einem super Team gehören?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir suchen ständig nach tanzbegeisterten Mädchen und Jungen, die Spaß an Musik und Bewegung haben.

Alle Altersgruppen sind bei uns herzlich willkommen.

Komm doch einfach einmal beim Training vorbei oder melde Dich per Telefon (0172/4994742) oder E-Mail (wkc-plauen@gmx.de) bei Trainerin Angela.

Wir können dann einen Termin für ein Probetraining vereinbaren. Du kannst dich ausprobieren und uns kennen lernen.

wkc-plauen@gmx.de


Werde auch du Mitglied beim WKC

Feierst du gern, bringst du andere zum Lachen? Bist du aufgeschlossen und suchst neue Kontakte? Vielleicht kannst du sogar tanzen oder willst es lernen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir sind auf Nachwuchsuche und brauchen dich! Ja, genau dich! Schreib uns an wkc-plauen.de oder ruf einfach mal an: 01573/4096017

Mitgliedsantrag


Komm und tanz mit!!!!

Du hast Freude an Bewegung und coolen Moves und möchtest gerne tanzen?

Du bist gern mit anderen Kindern und Jugendlichen zusammen und möchtest
zu einem super Team gehören?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir suchen ständig nach tanzbegeisterten Mädchen und Jungen, die Spaß an Musik und Bewegung haben.

Alle Altersgruppen sind bei uns herzlich willkommen.

Komm doch einfach einmal beim Training vorbei oder melde Dich per Telefon (0172/4994742) oder E-Mail (wkc-plauen@gmx.de) bei Trainerin Angela.

Wir können dann einen Termin für ein Probetraining vereinbaren. Du kannst dich ausprobieren und uns kennen lernen.

wkc-plauen@gmx.de


Werde auch du Mitglied beim WKC

Feierst du gern, bringst du andere zum Lachen? Bist du aufgeschlossen und suchst neue Kontakte? Vielleicht kannst du sogar tanzen oder willst es lernen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir sind auf Nachwuchsuche und brauchen dich! Ja, genau dich! Schreib uns an wkc-plauen.de oder ruf einfach mal an: 01573/4096017

Mitgliedsantrag


Komm und tanz mit!!!!

Du hast Freude an Bewegung und coolen Moves und möchtest gerne tanzen?

Du bist gern mit anderen Kindern und Jugendlichen zusammen und möchtest
zu einem super Team gehören?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir suchen ständig nach tanzbegeisterten Mädchen und Jungen, die Spaß an Musik und Bewegung haben.

Alle Altersgruppen sind bei uns herzlich willkommen.

Komm doch einfach einmal beim Training vorbei oder melde Dich per Telefon (0172/4994742) oder E-Mail (wkc-plauen@gmx.de) bei Trainerin Angela.

Wir können dann einen Termin für ein Probetraining vereinbaren. Du kannst dich ausprobieren und uns kennen lernen.

wkc-plauen@gmx.de


Werde auch du Mitglied beim WKC

Feierst du gern, bringst du andere zum Lachen? Bist du aufgeschlossen und suchst neue Kontakte? Vielleicht kannst du sogar tanzen oder willst es lernen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir sind auf Nachwuchsuche und brauchen dich! Ja, genau dich! Schreib uns an wkc-plauen.de oder ruf einfach mal an: 01573/4096017

Mitgliedsantrag


Komm und tanz mit!!!!

Du hast Freude an Bewegung und coolen Moves und möchtest gerne tanzen?

Du bist gern mit anderen Kindern und Jugendlichen zusammen und möchtest
zu einem super Team gehören?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir suchen ständig nach tanzbegeisterten Mädchen und Jungen, die Spaß an Musik und Bewegung haben.

Alle Altersgruppen sind bei uns herzlich willkommen.

Komm doch einfach einmal beim Training vorbei oder melde Dich per Telefon (0172/4994742) oder E-Mail (wkc-plauen@gmx.de) bei Trainerin Angela.

Wir können dann einen Termin für ein Probetraining vereinbaren. Du kannst dich ausprobieren und uns kennen lernen.

wkc-plauen@gmx.de


Werde auch du Mitglied beim WKC

Feierst du gern, bringst du andere zum Lachen? Bist du aufgeschlossen und suchst neue Kontakte? Vielleicht kannst du sogar tanzen oder willst es lernen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir sind auf Nachwuchsuche und brauchen dich! Ja, genau dich! Schreib uns an wkc-plauen.de oder ruf einfach mal an: 01573/4096017

Mitgliedsantrag


Komm und tanz mit!!!!

Du hast Freude an Bewegung und coolen Moves und möchtest gerne tanzen?

Du bist gern mit anderen Kindern und Jugendlichen zusammen und möchtest
zu einem super Team gehören?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir suchen ständig nach tanzbegeisterten Mädchen und Jungen, die Spaß an Musik und Bewegung haben.

Alle Altersgruppen sind bei uns herzlich willkommen.

Komm doch einfach einmal beim Training vorbei oder melde Dich per Telefon (0172/4994742) oder E-Mail (wkc-plauen@gmx.de) bei Trainerin Angela.

Wir können dann einen Termin für ein Probetraining vereinbaren. Du kannst dich ausprobieren und uns kennen lernen.

wkc-plauen@gmx.de


Werde auch du Mitglied beim WKC

Feierst du gern, bringst du andere zum Lachen? Bist du aufgeschlossen und suchst neue Kontakte? Vielleicht kannst du sogar tanzen oder willst es lernen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir sind auf Nachwuchsuche und brauchen dich! Ja, genau dich! Schreib uns an wkc-plauen.de oder ruf einfach mal an: 01573/4096017

Mitgliedsantrag


Komm und tanz mit!!!!

Du hast Freude an Bewegung und coolen Moves und möchtest gerne tanzen?

Du bist gern mit anderen Kindern und Jugendlichen zusammen und möchtest
zu einem super Team gehören?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir suchen ständig nach tanzbegeisterten Mädchen und Jungen, die Spaß an Musik und Bewegung haben.

Alle Altersgruppen sind bei uns herzlich willkommen.

Komm doch einfach einmal beim Training vorbei oder melde Dich per Telefon (0172/4994742) oder E-Mail (wkc-plauen@gmx.de) bei Trainerin Angela.

Wir können dann einen Termin für ein Probetraining vereinbaren. Du kannst dich ausprobieren und uns kennen lernen.

wkc-plauen@gmx.de


Werde auch du Mitglied beim WKC

Feierst du gern, bringst du andere zum Lachen? Bist du aufgeschlossen und suchst neue Kontakte? Vielleicht kannst du sogar tanzen oder willst es lernen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir sind auf Nachwuchsuche und brauchen dich! Ja, genau dich! Schreib uns an wkc-plauen.de oder ruf einfach mal an: 01573/4096017

Mitgliedsantrag


Komm und tanz mit!!!!

Du hast Freude an Bewegung und coolen Moves und möchtest gerne tanzen?

Du bist gern mit anderen Kindern und Jugendlichen zusammen und möchtest
zu einem super Team gehören?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir suchen ständig nach tanzbegeisterten Mädchen und Jungen, die Spaß an Musik und Bewegung haben.

Alle Altersgruppen sind bei uns herzlich willkommen.

Komm doch einfach einmal beim Training vorbei oder melde Dich per Telefon (0172/4994742) oder E-Mail (wkc-plauen@gmx.de) bei Trainerin Angela.

Wir können dann einen Termin für ein Probetraining vereinbaren. Du kannst dich ausprobieren und uns kennen lernen.

wkc-plauen@gmx.de


Werde auch du Mitglied beim WKC

Feierst du gern, bringst du andere zum Lachen? Bist du aufgeschlossen und suchst neue Kontakte? Vielleicht kannst du sogar tanzen oder willst es lernen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir sind auf Nachwuchsuche und brauchen dich! Ja, genau dich! Schreib uns an wkc-plauen.de oder ruf einfach mal an: 01573/4096017

Mitgliedsantrag


Komm und tanz mit!!!!

Du hast Freude an Bewegung und coolen Moves und möchtest gerne tanzen?

Du bist gern mit anderen Kindern und Jugendlichen zusammen und möchtest
zu einem super Team gehören?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir suchen ständig nach tanzbegeisterten Mädchen und Jungen, die Spaß an Musik und Bewegung haben.

Alle Altersgruppen sind bei uns herzlich willkommen.

Komm doch einfach einmal beim Training vorbei oder melde Dich per Telefon (0172/4994742) oder E-Mail (wkc-plauen@gmx.de) bei Trainerin Angela.

Wir können dann einen Termin für ein Probetraining vereinbaren. Du kannst dich ausprobieren und uns kennen lernen.

wkc-plauen@gmx.de


Chronik

Und so begann alles ...

1960
Chronikbild aus dem Jahre 1960
Im Jahre 1960 trafen sich eine Reihe karnevalsinteressierter Mitarbeiter des Konstruktionsbüros der Wema im Postsaal und organisierten ihren ersten Fasching. Diese Veranstaltungen fanden einen großen Zuspruch und wurden zu einem Erfolg. Sie gaben den Verantwortlichen Auftrieb und Mut, im Jahr 1961 einen größeren Fasching aufzubauen. Dafür wurde durch die Dako in der Rähnisstraße der Saal zur Verfügung gestellt.


 

1961
Chronikbild aus dem Jahre 1961 Im Jahr 1961 wurde die Gründung des Karnevals in der Wema beschlossen. Das erste Jahr stand unter dem Motto "Orientalische Nächte". Prinz Heino, der Steinhäger führte das närrische Zepter. Mit vielen Ideen, einer eigens eingebauten Bar und dem "Lumpensackzimmer" schaffte man die notwendige Atmosphäre dieser Saison.



  

1962
Chronikbild aus dem Jahre 1962 Mit Beginn der Saison 1962 sah es so aus, als ob der Wema-Fasching bereits zum Scheitern verurteilt war. Durch Differenzen unter den Mitwirkenden, aber besonders zu den damals Verantwortlichen des Betriebes und der entstandenen politischen Lage lehnten die Mitglieder des Elferrates die weitere Arbeit ab.1962 wurde im neuen Verwaltungsgebäude ein neuer Speisesaal der Benutzung übergeben. Der alte Saal war restlos leer. In vielen Gesprächen wurde erreicht, daß sich neue Mitarbeiter fanden. Eine verschworene Gruppe von Idealisten begann mit den Vorbereitungen der Saison. Es mußte alles organisiert werden: Stühle, Tische, Getränke, Speisen, Dekoration, Programme, jeder Nagel und jede Girlande. Zwei Tage vor der ersten Veranstaltung schien alles fertig zu sein, als die Feuerwehr wegen zuviel brennbarer Elemente die Abnahme verweigerte. Nun gab es nur eins, alles mit Wasserglas zu bespritzen. Dazu wurde ein Kompressor in den Saal geschleppt und eine Kraftstromleitung aus der Halle gelegt. Nach einem "Brenntest" konnte die Feuerwehr die Freigabe genehmigen. Prinz Mike und Prinzessin Elke führten das Zepter in dieser Saison. Sie stand unter dem Motto " Auf dem Meeresgrund", mit dem Schlachtruf "Gluck, gluck - weg war er!". Der Präsident des Elferrates Volkmar Merten führte durch das Programm. Dabei waren damals bereits Prinzengarde und das Männerballett. Alle Veranstaltungen verliefen mit hohem Niveau und in karnevalistischer Hochstimmung. In dieser Saison war es erstmalig in der Geschichte des WKC, daß der Betriebsdirektor dem Elferrat den Schüssel zur Durchführung der Veranstaltung übergab.


1963
Chronikbild aus dem Jahre 1963
Erstmalig durften die Karnevalisten den neuen Speisesaal benutzen. Nun konnten sich die Mitarbeiter besonders auf die Dekoration und auf das Programm konzentrieren. Unter dem Motto "Eine Nacht im Paris" schwang Prinz Wolfgang sein närrisches Zepter. Speisesaal, Vorraum (damals noch ohne Sitzungszimmer) und das Gästezimmer als Bar wurden ideenreich ausgestaltet. Das Publikum wurde mit dem Schlachtruf "Komet, Komet-bleed, bleed, bleed" begrüßt. Ein besonderes Problem wurde die Realisierung der Ordnung und Sicherheit des Produktionsbetriebes. 1963 waren die Gitter in den Treppenaufgängen noch nicht vorhanden, so daß die Besucher im gesamten Betrieb herumlaufen und schmusen konnten. In der Auswertung der Saison wurde der Grundstein für die Gestaltung der Dekoration, besonders an den Wänden (z.B. Sicherung der großen Glaswand) gelegt. Dabei mußte alles stabil, wiederverwendungsfähig und effektiv gestaltet werden. In dieser Saison übergab der neue Betriebsdirektor zum 2. und letztenmal die Schlüssel zur Durchführung der närrischen Saison. Das Jahr 1963 brachte eine wesentliche Festigung des Faschingsclubs.


1964
Chronikbild aus dem Jahre 1964 Die Faschingssaison 1964 begann mit der Vorbereitung der Veranstaltung bereits im Novermber mit der Gestaltung und dem Neubau von Wänden und anderen Dekorationsteilen im Keller des Verwaltungsgebäudes. Die Begeisterung der Karnevalisten war ausgehend von der erfolgreichen Saison 1963 sehr groß. An vielen Abenden wurde im Keller gesägt, genagelt und gemalt. Entsprechend war dann das Ergebnis, eine vom Publikum begeistert aufgenommene Dekoration. Details wie die Markise am Saloon, die Schwingtür an der Theke und ein Sattel durften natürlich nicht fehlen. Das Motto der Saison 1964 lautete "Karneval International". Prinz Siegfried und Prinzessin Regina konnten sich über ihre Narren freuen. Das Programm mit Garde, Sketchen und Männerballett begeisterte wiederum das Publikum. Auch diese Saison führte zu einer weiteren Festigung der Karnevalisten. So wurde zum Beispiel in diesem Jahr erstmalig der Versuch sichtbar, die Veranstaltung politisch zu beeinflussen. Die Dekoration war gezielt anstößig. Es kam der Name "Zum blauen Bock" vor. Da dies eine Veranstaltung des Westfernsehens war, wurde, nachdem sich die erste Erregung gelegt hatte, festgelegt, daß der Name in "Zum blauen Roch" geändert wird. Damit wurde eine Strategie aufgebaut, die dahin ging, Karneval ja, auch mit karnevalistischem Inhalt, aber nicht dokumentarisch nachweisbar. Die Dekoration wurde zu einem Markenzeichen des Wema-Faschings. Der Schlachtruf der Karnevalisten "Wefa-helau", der die Abkürzung der Worte Wema-Fasching bedeutet, war geboren.


1965
Chronikbild aus dem Jahre 1965 Die Faschingssaison 1965 wurde wiederum zum Höhepunkt des Plauener Kulturlebens. Unter dem Motto "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins" regierten Prinz Moses und Prinzessin Heidi zum 5jährigen Jubiläum. In diesem Jahr setzten sich die Karnevalisten erstmals gegen die Betonköpfe durch. Das Motto wurde beibehalten, obwohl es eine westdeutsche Stadt verherrlicht, das Lied aber selbst im sozialistischen Rundfunk gespielt wurde. Die Kartennachfrage konnte nicht mehr bewältigt werden. Damit gab es besonders in Fragen Sicherheit der Veranstaltung große Probleme. Die Verantwortlichen wunderten sich, daß meistens mehr Besucher im Saal waren, als Karten verkauft wurden. Nach Ablauf dieser Saison wurde begonnen, ein Sicherheitskonzept aufzubauen, welches bis heute Gülitgkeit hat.
 

1966
Chronikbild aus dem Jahre 1966
Das Jahr 1966 sollte zum Höhepunkt des WKC, aber gleichzeitig auch der Auslöser der zweiten großen, an die Existenz gehenden Krise werden. Unter dem Motto "Plau´n bleibt Plau´n" führte Prinz Karl-Heinz das Zepter. Die Dekoration zeigte an der Saalrückwand die Plauener Bahnhofstraße. Sie und alle anderen Saalgestaltungen, einschließlich des Gefängnisses "Amtsberg", wurden mit hohem Lob der Besucher bedacht. Das Programm wurde ebenfalls zu einem Höhepunkt. So sorgten Prinzengarde, Elferrat und Prinzenpaar für ein hohes Niveau. Besonders kam ein Schüttelreim auf Plauener Mißstände, wie die Leuchtreklame am Tunnel, dem damaligen Plauener Bahnhof, die Plauener Straßenbahn und anderes, sehr gut an. Zu einer Veranstaltung wurde die Prominenz der Stadt Plauen eingeladen. Sie hielten es aber nicht für notwendig, die Einladung zu beantworten. Deshalb freuten wir uns um so mehr, den Elferrat der Trogisten zu dieser Veranstaltung begrüßen zu können. Damit begann eine Zusammenarbeit zwischen zwei Karnevalsvereinen der Stadt, die bis zum heutigen Tag anhält. Gleichzeitig löste dieser Besuch die oben genannte Krise im Wemaer Faschingsclub aus. Der Präsident des Elferrates und vier der aktivsten Mitglieder entschieden sich nach der Saison, den Wema-Fasching zu verlassen und weiterhin bei den Trogisten mitzuarbeiten.


1967
Chronikbild aus dem Jahre 1967
So begann die Saison 1967 wiederum mit der Frage, wer arbeitet weiterhin aktiv mit. Es mußten ein neuer Elterrat und ein neuer Präsident gefunden werden. Die Präsidentschaft übernahm Hartmut Kober, es wurden neue Mitstreiter gefunden, welche zum Teil heute noch aktiv sind. Die Verantwortung für den Wema-Fasching 1967 übernahm das Stadtkabinett für Kulturarbeit. Die Saison stand unter dem Motto "Fasching auf Hawaii". Das Niveau rutschte schlagartig ab, neue Ideen waren nicht vorhanden. Aber in der Stadt löste die Saison eine Initiative aus, es wurde das Tanzstudio Plauen gegründet, das heute noch sehr erfolgreich arbeitet. Im Großen und Ganzen kamen unsere Anhänger auf ihre Kosten und konnten Karneval in der Wema erleben.


1968
Chronikbild aus dem Jahre 1968
1968 stellte das Stadtkabinett für Kulturarbeit fest, daß die Mitarbeit im Wema-Fasching zu aufwendig, zu anstrengend und nicht erfolgversprechend war. So waren die Aktiven um ihren Präsidenten wieder auf sich angewiesen. Es zeigte sich aber, daß sich das Kollektiv weiter gefestigt hatte und alle Vorbereitungen gut verliefen. Hauptschwerpunkt wurde auf die Dekoration, das Licht und die Prinzengarde gelegt. Da die Entscheidung des Stadtkabinettes sehr spät gefällt wurde, mußte zwangsläufig das Motto des Vorjahres wiederholt werden. Wir konnten verzeichnen, daß trotz des schlechten Programmes der Wema-Fasching großen Zuspruch fand. Die Kartennachfrage war weiterhin sehr groß und machte den Wunsch der Bevölkerung deutlich, weiter solche Veranstaltungen zu besuchen. Die Aufgabenstellung für die weiteren Jahr hieß: Erhöhung des Niveaus, besonders des Programmes.


1969
Chronikbild aus dem Jahre 1969
Die Saison 1969 zeigte die alte Festigkeit des Karnevalclubs. Der Elferrat trat erstmalig in einheitlicher, neuer Kleidung auf. Prinz Bodo regierte unter dem Motto "Karneval International". Die Dekoration wurde durch Lichteffekte zu einem absoluten Höhepunkt. Selbst die sieben Veranstaltungen konnten die große Kartennachfrage nicht befriedigen. Der Wemaer Karnevalclub hatte seine zweite große Krise bewältigt, ohne das Außenstehende dies besonders registrierten. Hauptargument unserer gesamten Arbeit war, "Der Wema-Fasching darf nicht untergehen, allem zum Trotz!".


1970
Chronikbild aus dem Jahre 1970
Die Faschingssaison 1970 stellte gleichzeitig das 10. Gründungsjahr dar. Unter dem Motto "Münchhausen war nur halb so schlimm wie wir" regierten Prinz Thomas und Prinzessin Irene. Dieser Jubiläumsfasching zeigte auch im Programm wieder ein gutes Niveau und konnte mit sehr zufriedenen Ergebnissen abgeschlossen werden. Von den Gründungsmitgliedern aus den Jahren 1960/1961 waren nur noch zwei Aktive dabei, der Präsident des Elferrates, Hartmut Kober, und der Polizeiminister, Karl-Heinz Wolfrum. 10 Jahre Wema-Fasching war ein stolzes Ergebnis bei all diesen schweren Problemen. Der Wema-Fasching war aus dem Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken und wurde auch im Betrieb, der Werkzeugmaschinenfabrik "Vogtland", von allen Leitungen und gesellschaftlichen Organisationen respektiert und anerkannt. Wer nun dachte, der Karnevalclub hätte alle Schwierigkeiten überstanden, der irrte. Nach Ablauf der 10. Saison wurden die Vorwürfe des Betriebes, wir machen mit unseren Veranstaltungen das Parkett des Saales kaputt, sehr massiv und steigerten sich in der Feststellung, den Fasching im Betrieb nicht mehr zuzulassen. Damit stand die dritte Krise des Faschingsclubs ins Haus. Der gemeinsame Beschluß der Karnevalisten lautete deshalb: wir gehen in einen anderen Saal.

Nächste Termine

Keine Termine